Schlagwort-Archive: Wolfgang Schorlau

Wolfgang Schorlau – Die Schützende Hand (am 6. November im ZDF)

Die Verfilmung von Denglers achtem Fall „Die schützende Hand“ über den NSU-Komplex wird am 6. November im ZDF um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Die Schützende HandDer Privatermittler Dengler bekommt in seiner höchsten finanziellen Not einen anonymen und vorausbezahlten Auftrag: Wer hat die beiden NSU Mitglieder Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt ermordet?

„Was hatte Nopper zu ihm gesagt: Die Wahrheit ist das Letzte, was hier irgendjemand hören will. Du hast keine Ahnung in welchem Land Du lebst. Wir werden sehen dachte Dengler.“

…mehr

[kiwi]

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Die Schützende Hand (neue Recherchen in Sachen NSU)

Die Schützende HandWenn am 6. April die Taschenbuchausgabe von Wolfgang Schorlaus „Die Schützende Hand“ erscheint, wird diese Ausgabe auch um die neuen Erkenntnisse angereichert sein.

Inzwischen stellte sich der Selbstmord von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt als komplette Inszenierung heraus, beide starben ca. 12 Stunden vor dem angegebenen Todeszeitpunkt

…mehr

[kiwi]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Die Schützende Hand

Die Schützende HandWolfgang Schorlaus achter Dengler-Fall beschäftigt sich mit den NSU-Morden.

Der Privatermittler Dengler bekommt in seiner höchsten finanziellen Not einen anonymen und vorausbezahlten Auftrag: Wer hat die beiden NSU Mitglieder Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt ermordet? Laut bekannter Faktenlage scheint das schnell verdientes Geld zu sein. Da seine geliebte Olga gar nicht begeistert ist, dass Georg sich diesem Fall annimmt und so wohl möglich aus Tätern Opfer macht, will Dengler den Fall schnell abschließen. Allerdings ist bald klar, dass der Tathergang, so wie er der Öffentlichkeit verkauft wurde, nicht haltbar ist. Also macht sich Dengler zusammen mit Olga auf nach Thüringen…

Wie in allen Dengler-Fällen verknüpft Schorlau Fakten und vermeintliche Tatsachen mit der fiktiven Geschichte des Privatermittlers Georg Dengler. Ihm gelingt es dadurch immer wieder den Leser fassungslos erstarren zu lassen und gleichzeitig an einer Wahrheitsfindung teilhaben zu lassen. Wie Schorlau im Nachwort hervorhebt, handelt es sich nur um eine Möglichkeit, wie die einzelnen Morde miteinander zusammenhängen könnten. Er nimmt in Kauf, dass der gewohnte Lesegenuss, durch das Zitieren der gesammelten Dokumente und Unterlagen unterbrochen wird und schafft es genau dadurch den Leser sowohl im Buch wie auch in der Realität zu fesseln.

„Was hatte Nopper zu ihm gesagt: Die Wahrheit ist das Letzte, was hier irgendjemand hören will. Du hast keine Ahnung in welchem Land Du lebst.
Wir werden sehen dachte Dengler.“

Da sind wir doch auf die umfassende Aussage von Beate Zschäpe gespannt 🙂

…mehr

[kiwi]

5 Kommentare

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Das München-Komplott

Es ist erschreckend, wie nah der Roman an der Wahrheit der Geschehnisse sein könnte. Wolfgang Schorlaus Krimi »Das München-Komplott« wurde bereits 2009 veröffentlicht und ist der fünfte Fall des Ermittlers Dengler .

Dengler wird als ehemaliger BKA-ler aufgesucht, um die Aktenlage rund um das Attentat auf dem Münchner Oktoberfest von 1980 erneut zu begutachten. Zentral steht das Field Manual 30-31 der US Armee. Gibt es doch Zusammenhänge zu anderen Attentaten? Augenscheinlich wurde der Fall nur oberflächlich untersucht und viele Indizien sprechen dafür, dass es eben kein Einzeltäter war? Und auf einmal sind alle scharf auf Dengler und wollen Ihre Spielchen treiben, BKA, Verfassungsschutz und Politik.

Gespickt mit vielen Tatsachen wirft der Kriminalroman einen neuen Blick auf das Attentat von 1980. Das reale Field Manual 30-31 ist als Anhang im Buch enthalten.

…mehr

[kiwi]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Am zwölften Tag

»Am zwölften Tag« von Wolfgang Schorlau ist der nunmehr siebte Fall des Ermittlers Dengler.

Denglers 18-jähriger Sohn Jakob hat sich seit einigen Tagen nicht gemeldet und nun will seine Ex, dass er den Jungen sucht. Er muss erfahren, dass nicht nur er seinen Sohn gar nicht mehr kennt. Schnell findet er Hinweise auf die Unterstützung von Tierschutzorganisationen und schließlich stellt er fest, dass die ganze Clique des Sohnes verschunden ist.

Neben der spannden Erzählung aus unterschiedlichen Sichtweisen vermittelt Schorlau gekonnt, abstoßende Tatsachen über die aktuelle Massentierhaltung in Deutschland.

…mehr

[kiwi]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Rebellen

»Rebellen« heisst der aktuelle Roman von Wolfgang Schorlau und ist kein Krimi, auch wenn der ein oder andere Leser sicherlich der Versuchung verfällt, die letzen Seiten verfrüht zu lesen.

Paul und Alexander sind Freunde – trotz scheinbar unüberwindlicher Unterschiede sind sie vom jeweils anderen fasziniert. Der eine wächst im Waisenhaus auf und hat typischerweise ein schlechteres Bildungsniveau erreicht,  der andere wohnt in der Villa gegenüber und ist Klassenbester. Vereint werden sie durch die Musik, Rolling Stones und The Who ebnen Ihren gemeinsamen Weg im Klassenkampf für eine gerechtere Welt. Aufgrund der Liebe zur gleichen Frau trennen sich jedoch Ihre Wege und schon bald muss einer der beiden den Kampf für immer aufgeben. Und plötzlich taucht dessen Sohn auf…

Wolfgang Schorlau gelingt ein spannender Roman über Werte und Normen, Ideale und Ziele in ihrem natürlichen Wechsel der Lebenszeit.

…mehr

[kiwi]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...: