Schlagwort-Archive: Tote Finnen essen keinen Fisch

Bjørn Ingvaldsen – Tote Finnen essen keinen Fisch

Gleich vorweg: Bjørn Ingvaldsen erster Roman, Tote Finnen essen keinen Fisch,  ist so ziemlich das peinlichste was ich in den letzten Jahren gelesen habe! Peinlich deshalb, weil alle Leute einen immer anstarren, wenn man mal wieder im Bus einen Lachkrampf bekommt…

Im Mittelpunkt des Romans steht ein Junggesellenclub der heiratswillige Frauen auf die kleine norwegische Insel Hogna locken will. Und am besten geht das natürlich mit einem Festival bei dem Robbie Williams auftreten soll. Um das alles zu finanzieren, und für sich nebenbei auch noch etwas abzuzweigen, kommen die Mitgleiders des Clubs auf die absurdesten Ideen. Über explodierende Spielautomaten, eine TV Doku die zu einer Sexorgie mutieren soll, verdorbenen Rakefisch, eine vergiftete finnische Rockgruppe und weitere lästige Leichen sowie vielen, vielen Bankgeschäften führt der Weg gradlinig zum großen Tag…

…mehr

[KiWi]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...: