Schlagwort-Archive: MOGWAI

unsortierte „Best Of 2017“

Ein paar meiner Lieblingstracks aus dem letzten Jahr, also eine mehr oder weniger unsortierte „Best Of 2017“

Oscar and the Wolf – So Real

Ride – Charm Assault

The Jesus & Mary Chain – Always Sad

The Charlatans – Plastic Machinery

Goldfrapp – Systemagic

Afghan Whigs – The Spell

Crystal Fairy – Drugs on the Bus

LIARS – Cred Woes

Nadine Shah – Holiday Destination

Tricky – The Only Way

Ghostpoet  – Woe Is Meee

Mogwai – Coolverine

Mark Lanegan – Blue Blue Sea

Steven Wilson – Permanating

Thurston Moore – Cusp

Nine Inch Nails – Less Than

Marilyn Manson – KILL4ME

https://www.vevo.com/watch/marilyn-manson/kill4me-(music-video)/USC4R1702312

Dälek – Numb

Fever Ray – Plunge

Sookee – Die Freundin Von

Alien Stadium – This Ones For The Humans

Gisbert Zu Knyphausen  – Niemand

William Patrick Corgan – The Spaniards

The Waterboys – Morning Came Too Soon

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

“Every Country’s Sun” – Mogwai

Das neunte Album (“Every Country’s Sun”) von Mogwai steht in den Startlöchern und wird am 1.9 veröffentlicht. Mit „Coolverine“  erscheint nun der erste Vorab-Track

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Minor Victories live im zakk; 30.10.2016

Die Wuppertaler Band Darjeeling eröffnete den gestrigen Konzertabend im Düsseldorfer zakk und wusste durchaus zu überzeugen.

Hierauf folgte ein ca.1-stündiges, authentisches und sehr energiegeladenes Set der Minor Victories. Musikalisch eine tolle Abwechslung zu den „Hauptbands“der jeweiligen Bandmitglieder (Mogwai, Editors, Slowdive)! Bei fantastische Songs wie Breaking My Light oder A Hundred Ropes zeigt sich die Ergänzung der einzelnen Musiker vielleicht am besten.

Gerne mehr davon auf einem hoffentlich nächsten Album.

img_31393

Weitere Termine:

31.10.2016 Berlin (SO 36)
01.11.2016 Dresden (Beatpol)
02.11.2016 München (Hansa 39)
06.11.2016 Hamburg (Markthalle)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Minor Victories auf Tour (Slowdive/Mogwai/Editors)

Das selbstbetitelte Debütalbum von den Minor Victories ist bereits im Juni erschienen, nun stellen sie ihr fantastisches Album live vor!

Alleine die Zusammenstellung der Band verrät dem geneigten Hörer was hier entstanden ist: Rachel Goswell (Slowdive), Stuart Braithwaite (Mogwai),  Justin Lockey (Editors) und James Lockey.

Live  noch zu sehen:

30.10.2016 Düsseldorf (zakk)
31.10.2016 Berlin (SO 36)
01.11.2016 Dresden (Beatpol)
02.11.2016 München (Hansa 39)
06.11.2016 Hamburg (Markthalle)

Breaking My Light:

Breaking My Light: Alternatives Video, für den, der in Deutschalnd aufgrund der GEMA ersteres Video nicht sehen kann.

A Hundred Ropes ist die erste Auskopplung aus dem vielversprechenden Album, das Video gibt es bei vimeo:

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Minor Victories – Mogwai/Editors/Slowdive

Am 03. Juni 2016 erscheint über PIAS das selbstbetitelte Debütalbum von Minor Victories, einer neu formierten Band bestehend aus Rachel Goswell (Slowdive), Stuart Braithwaite (Mogwai), Editors Gitarrist Justin Lockey und seinem Bruder James Lockey.

A Hundred Ropes ist die erste Auskopplung aus dem vielversprechenden Album, das Video gibt es bei vimeo:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Mogwai – Music Industry 3 Fitness Industry 1 EP

Am 28.11 erscheint die neue Mogwai EP „Music Industry 3 Fitness Industry 1 EP“.

Neben 3 Remixen von dem Album „Rave Tapes“ gibt es auch 3 neue Stücke und das erste ist schon fast als ein Alternative-Pop-Song zu bezeichnen.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"

Maybeshewill – neues Album und Tour

Wer die britische Post-Rock Band Maybeshewill hören will, dem sei das neue Album ans Herz gelegt. FAIR YOUTH ist bereits erschienen und dürfte allen Freunden von Mogwai gefallen. Jene, die sie auch sehen möchten haben z.B. am 17.11 in der Druckluft in Oberhausen dazu Gelegenheit. Weitere Termine findet Ihr auf der Website der Band: http://www.maybeshewill.net

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"