Monatsarchiv: Januar 2017

R.I.P. – Jaki Liebezeit

Jaki Liebezeit war einer der einflussreichsten Schlagzeuger überhaupt, da dürfte es keine zwei Meinungen geben. Als Mitglied von CAN reduzierte er das Spiel am Schlagzeug auf eine unverkennbare Art und Weise. Er prägte damit den Sound der deutschen Vorzeigeband, die aufgrund ihres Einflusses auf die Musikgeschichte weltweit gefeiert wird.

Am Sonntag ist er an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

unsortierte „Best Of 2016“ Liste

Ein paar meiner Lieblingstracks aus dem letzten Jahr, also eine mehr oder weniger unsortierte „Best Of 2016“

Massive Attack – Ritual Spirit (feat. Azekel)

Moderat – Reminder

Mogwai – Scram

Abay – The Queen Is Dead

Isolation Berlin – Fahr weg

Minor Victories – Breaking My Light

onDeadWaves – Dead Ballons

Nick Cave & The Bad Seeds – Jesus Alone

PJ Harvey – The Wheel

Anohni – Watch Me

XIU XIU  – Falling

Kate Tempest – Europe Is Lost

Iggy Pop – Gardenia

Bob Mould – Voices In My Head

Pixies – All I Think About Now

The Thermals – Years In A Day

Thee Oh Sees – Plastic Plant

Faith No More – We Care A Lot (remixed 2016)

Young Fathers – Old Rock n Roll

Tricky – I’m Not Going

Portishead – SOS

Yann Tiersen – Pern

Jóhann Jóhannsson – Flight from the City

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"