Monatsarchiv: Mai 2016

ROSKILDE 29. Juni – 2. Juli 2016

 

Roskilde-Festival

ROSKILDE 29. Juni – 2. Juli 2016
Das Line-up für das diesjährige Festival steht fest. Wien in den vergangen JAhrenb habe ich in den letzten Sendungen bereits auf einzelnbe Künstler hingewiesen, besonderes Highlichtr in diesem Jahr ist sicherlich PJ Harvey mit Ihrem grnadiosen neuen Album im Gepäck 🙂

DILLON, MUELLER_ROEDELIUS, COURTNEY BARNETT, PJ HARVEY, AURORA, GUNS, NEW ORDER, KAKKMADDAFAKKA, LCD SOUNDSYSTEM, … [hier]

ROSKILDE 1-4 Juli 2010
das unbeschreibliche Festival in Dänemark geht in die nächste Runde, im Dezember hat der Vorverkauf begonnen, also nicht zögern, sonst ärgert Ihr euch noch…
Auswahl der bestätigten Bands:
EFTERKLANG (DK), JACK JOHNSON (US), THE KISSAWAY TRAIL (DK), MUSE (UK), NOFX (US), PAVEMENT (US), PORCUPINE TREE (UK) weitere Bands findet Ihr nun fast täglich [hier]
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Minor Victories – Mogwai/Editors/Slowdive

Am 03. Juni 2016 erscheint über PIAS das selbstbetitelte Debütalbum von Minor Victories, einer neu formierten Band bestehend aus Rachel Goswell (Slowdive), Stuart Braithwaite (Mogwai), Editors Gitarrist Justin Lockey und seinem Bruder James Lockey.

A Hundred Ropes ist die erste Auskopplung aus dem vielversprechenden Album, das Video gibt es bei vimeo:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Public Image Ltd – live im zakk 11.05.2016

Dass John Lydon (Sänger der Sex Pistols) Wut als Motor sieht hat er nicht nur in seinem Buch, sondern auch gestern im Düsseldorfer zakk bewiesen. Ein hervorragendes, energiegeladenes Set an alten und neuen Stücken haben das Publikum Public Image Ltd. gestern in Begeisterung versetzt.

Nicht ganz ausverkauft begann der Abend mit der Band Lovebyrd aus Saarbrücken, die mit ihrem Elektro/Krautrock durchaus zu gefallen wusste.

Als PIL schließlich die Bühne betraten, zeigte sich einmal mehr die unglaubliche Präsenz von John Lydon. In Nullkomma Nichts war das Publikum gebannt und die Band hatte die volle Aufmerksamkeit. Lydon spielte und provozierte das Düsseldorfer Publikum, so wie es sich für einen echten Entertainer gehört. Ein absoluter Höhepunkt war das fast 10minütige „Religion“, adaptiert vom ersten Album der Band, „First Issue“. Alleine hierfür hätte sich der Besuch des Konzertes schon gelohnt! Die kaum eingebüßte Stimmvariation und -gewalt von Herrn Lydon ist nach all den Jahren sehr faszinierend. Zum Glück hat er seine Stimmbänder anscheinend sehr gut gepflegt.

Nach gut 2 Stunden gingen die Herren in den wohlverdienten Feierabend.

Und dann gab es noch ein echtes Punk-Erlebnis. Vor dem zakk spielte das Trio shoshin aus Manchester ein Konzert auf dem Bürgersteig.

Public Image Ltd – live im zakk 11.05.2016

weitere Termine von PIL in Deutschland:

12.05 Hamburg – Markthalle

14.05 Berlin – Huxleys

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe