Isolation Berlin, Schnipo Schranke & der Waldmeister

Ein Wahnsinns-Wochenende liegt hinter mir.

Isolation Berlin sind ihrem Ruf gerecht geworden und haben beim STAATSAKT Labelabend im ausverkauften (kleinen) zakk ein blitzsauberes Konzert abgelegt. Während LOCAS IN LOVE dem Publikum schon mal ein paar zarte und raue Klänge servierten, hat sich Sänger Tobias Bamborschke wohl noch um seine Augenringe gekümmert, sodass ich schon dachte, dass das ein ganz kurzer Auftritt wird. Pustekuchen, höchst abwechslungsreich hatten sie ihr Set aufgebaut und so ziemlich alles gespielt, was ihr Repertoire hergibt – unbedingt die nächsten Live-Termine beachten!!!

Am Samstag ging es dann nach Soest, wo Schnipo Schranke mit ihren eindeutigen Texten nicht nur das junge Publikum zu begeistern wussten. Live beweist die Band umso mehr, dass gradliniger Pop nicht simple gestrickt sein muss!

Und zum Abschluss noch einen kleinen Abstecher zum Solinger Waldmeister gegönnt…fabelhaft und unglaublich, dass es solche Clubs noch gibt!!!

Selbst der FC hat mitgespielt, das Spiel gedreht und mir den Sonntag noch versüßt 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Eine Antwort zu “Isolation Berlin, Schnipo Schranke & der Waldmeister

  1. Ja, Isolation Berlin ist eine momentan herausragende Band, die ich zuletzt auch live erleben durfte: http://www.soundsandbooks.com/2016/04/02/isolation-berlin-live-in-hamburg-konzertreview/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.