Monatsarchiv: April 2016

LUH – Beneath the Concrete

LUH (Lost Under Heaven) sind Ellery Roberts und Ebony Hoorn und veröffentliuchen am 06.05 mit Spiritual Songs For Lovers To Sing, ihr Debüt-Album bei mute. Direkt im Anschluss kommen sie auch auf Deutschalnd-Tour wo uns sicherlich auch optisches Spektakel erwarten wird.  Ebony Hoorn ist eine Amsterdamer Künstlerin, die sich „nebenbei“ auch im Bereich der audiovisueller Medien tummelt.

Einen Vorgeschmack bekommt ihr im Vidoe zu Beneath the Concrete:

24.05. Köln, Yuca
25.05. München, Storm
26.05. Hamburg, Nachtyasyl
27.05 Neustrelitz, Immergut Festival
28.05. AT– Kleinreifling, Seewiesenfest

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

SWANS kündigen neues Album an – THE GLOWING MAN

The Glowing Man erscheint am 17.06.2016 via Mute/GoodToGo.
Michael Gira kündigt das Album als letztes Album der Swans in ihrer „gegenwärtigen Inkarnation” an.
Natürlich kommen Sie mit dem Album dann auch noch einmal auf Tour, z.B: am 10.11 nach Köln ins Gebäude 9

Einen kurzen Vorgeschmack gibt es bereits:

SWANS TOUR 2016
DEUTSCHLAND/ÖSTERREICH
17.10. Hamburg, Kampnagel
18.10. Berlin, Huxleys Neue Welt
22.10. AT-Vienna, Arena Big Hall
23.10. AT-Graz, Orpheum Extra
10.11. Köln, Gebäude 9
11.11. München, Feierwerk
12.11. Wiesbaden Schlachthof

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Isolation Berlin, Schnipo Schranke & der Waldmeister

Ein Wahnsinns-Wochenende liegt hinter mir.

Isolation Berlin sind ihrem Ruf gerecht geworden und haben beim STAATSAKT Labelabend im ausverkauften (kleinen) zakk ein blitzsauberes Konzert abgelegt. Während LOCAS IN LOVE dem Publikum schon mal ein paar zarte und raue Klänge servierten, hat sich Sänger Tobias Bamborschke wohl noch um seine Augenringe gekümmert, sodass ich schon dachte, dass das ein ganz kurzer Auftritt wird. Pustekuchen, höchst abwechslungsreich hatten sie ihr Set aufgebaut und so ziemlich alles gespielt, was ihr Repertoire hergibt – unbedingt die nächsten Live-Termine beachten!!!

Am Samstag ging es dann nach Soest, wo Schnipo Schranke mit ihren eindeutigen Texten nicht nur das junge Publikum zu begeistern wussten. Live beweist die Band umso mehr, dass gradliniger Pop nicht simple gestrickt sein muss!

Und zum Abschluss noch einen kleinen Abstecher zum Solinger Waldmeister gegönnt…fabelhaft und unglaublich, dass es solche Clubs noch gibt!!!

Selbst der FC hat mitgespielt, das Spiel gedreht und mir den Sonntag noch versüßt 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Kaada/Patton – Bacteria Cult

Seit dem 1.4 ist Bacteria Cult von dem norwegischen Komponisten John Kaada und Mike Patton auf deren Bandcampseite als Stream und Download erhältlich.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"