Monatsarchiv: Januar 2016

Hemm Rohm transformed by Int/r

Die Berliner Band Hemm Rohm hat vor einem Jahr ihre ersten Postrock/experimental Rock Klänge auf der EP „Shade Olympics“ veröffentlicht.

Während sie nun am ersten Longplayer arbeiten, erscheinen ein paar Tracks als Remix von VOJD artist Int/r als kostenfreier Download bei bandcamp:

VOJD: http://vojd.net/audio/
HR: http://hemmrohm.com/

(Condre Scr hat sich aufgelöst, einige der ehemaligen Mitglieder haben daraufhin Hemm Rohm gegründet.)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Laibach – 20.01.2015 Köln Live Music Hall

Am gestrigen Mittwoch gaben sich LAIBACH die Ehre mit der „Sound of Music“ Tour die Live Music Hall zu beschallen.

Ich habe selten ein so perfekt inszeniertes Konzert gesehen (und schon lange wurde meine Hose nicht mehr vom Bass bewegt). Trotz der nicht ausverkauften Halle war die Stimmung prima, so dass LAIBACH neben neuen Veröffentlichungen und einigen Tracks von der SPECTRE auch zum Abschluss noch Life is Life zum Besten gaben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

MODERAT – Neues Album & Tour

Kein verfrühter Aprilscherz:

Am 01. April 2016 erscheint MODERAT III und gleichzeitig begeben sich Gernot Bronsert, Sebastian Szary (aka Modeselektor) und Sascha Ring (aka Apparat) auf Tour.

Der Abschluß der Tour wird am 13.08 die Show auf der Ruhrtrienale sein:

Alle Termine findet ihr hier: http://moderat.fm/live/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

R.I.P. – David Bowie

Da hat er uns allen wieder ein Schnippchen geschlagen und wird nun selbst vom schillernden zum Black Star.

In den einschlägigen Medien ist alles über ihn zu finden, mein absolutes Lieblingslied ist Five Years:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde", und sonst...:

unsortierte „Best Of 2015“ Liste

So im Nachklang zur gestrigen Sendung findet ihr hier nun meine „Best Of 2015“ Tracks in mehr oder weniger unsortierter Reihenfolge.

Ghostpoet – X Marks The Spot

Torres – Sprinter

Son Lux – Change Is Everything

A Band Of Crickets – The Deceit

ABBY – Hush

On Dead Waves – Blackbird

Pelican – The Cliff (Palms Remix)

Villagers – Courage

Hannah Cohen – Keepsake

Bristol – Overcome (performed by Dawn)

MG – Europa Hymn

No Famous Death – You’ll Go Back To Girls (nicht gefunden dafür Stay Cruel)

Sophie Hunger – Die Ganze Welt

SAFI – Offensichtlich

Adam Angst – Splitter von Granaten

Faith No More – Superhero

Public Image Ltd. – Shoom (auch nicht gefunden, dafür Double Trouble)

Schnipo Schranke – Pisse

Kammerflimmer Kollektief – Zurück zum Beton

Chelsea Wolfe – Crazy Love

the K. – Flatter Me

Editors – No Harm

LOW – Congregation

Dälek – Speak Volumes

Leftfield – Universal Everything

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Best Of zeitklang 2015 – Mittwoch 21 Uhr

Der Januar zeitklang kommt am MIttwoch um 21 Uhr mit einem Best Of 2015 daher:

via Website: http://www.sos-radio.net/

Player im neuen Fenster: http://www.sos-radio.net/flash-player.html

u.a. mit Ghostpoet, Torres, Faith No More, PIL, SAFI, Son Lux uvm.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"