Monatsarchiv: November 2015

Holger Karsten Schmidt – Auf kurze Distanz

Holger Karsten Schmidt - Auf kurze Distanz

Holger Karsten Schmidt – Auf kurze Distanz

Holger Karsten Schmidt gelingt es mit seinem Kriminalroman „Auf kurze Distanz“ einen eindrucksvollen Einblick in die Welt der Wettmafia zu geben.

Klaus Burck ist gelangweilt von seinem Schreibtischdienst bei der Polizei in Kiel. Als er plötzlich verhaftet wird, ahnt er noch nicht, dass das mit seiner Bewerbung als verdeckter Ermittler zu tun hat. Er wird zu Klaus Roth und es gelingt ihm schnell mit Luka, dem Neffen des Oberhauptes des Mafia-Clans, Freundschaft zu schließen. So gerät er gleichzeitig in die Bredouille seiner Identitäten. Weniger das Geld und die Verharmlosung der Sportwetten setzen ihn unter Druck, sondern vielmehr die Nähe und Freundschaft zu Luka und seiner Frau. Irgendwann wird er sich entscheiden müssen…

Holger Karsten Schmidt ist Drehbuchautor und zweifacher Grimme-Preisträger für „Mörder auf Amrum“ und „Mord in Eberswalde“. „Auf kurze Distanz“ ist sein zweiter Roman, spannend erzählt und (wohlmöglich) nah an der Realität. An die Faszinationskraft seines ersten Romans, Isenhart„, reicht das neue Werk leider nicht ganz.

…mehr

[http://www.holger-karsten-schmidt.de/]

[rororo]

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Wolfgang Schorlau – Die Schützende Hand

Die Schützende HandWolfgang Schorlaus achter Dengler-Fall beschäftigt sich mit den NSU-Morden.

Der Privatermittler Dengler bekommt in seiner höchsten finanziellen Not einen anonymen und vorausbezahlten Auftrag: Wer hat die beiden NSU Mitglieder Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt ermordet? Laut bekannter Faktenlage scheint das schnell verdientes Geld zu sein. Da seine geliebte Olga gar nicht begeistert ist, dass Georg sich diesem Fall annimmt und so wohl möglich aus Tätern Opfer macht, will Dengler den Fall schnell abschließen. Allerdings ist bald klar, dass der Tathergang, so wie er der Öffentlichkeit verkauft wurde, nicht haltbar ist. Also macht sich Dengler zusammen mit Olga auf nach Thüringen…

Wie in allen Dengler-Fällen verknüpft Schorlau Fakten und vermeintliche Tatsachen mit der fiktiven Geschichte des Privatermittlers Georg Dengler. Ihm gelingt es dadurch immer wieder den Leser fassungslos erstarren zu lassen und gleichzeitig an einer Wahrheitsfindung teilhaben zu lassen. Wie Schorlau im Nachwort hervorhebt, handelt es sich nur um eine Möglichkeit, wie die einzelnen Morde miteinander zusammenhängen könnten. Er nimmt in Kauf, dass der gewohnte Lesegenuss, durch das Zitieren der gesammelten Dokumente und Unterlagen unterbrochen wird und schafft es genau dadurch den Leser sowohl im Buch wie auch in der Realität zu fesseln.

„Was hatte Nopper zu ihm gesagt: Die Wahrheit ist das Letzte, was hier irgendjemand hören will. Du hast keine Ahnung in welchem Land Du lebst.
Wir werden sehen dachte Dengler.“

Da sind wir doch auf die umfassende Aussage von Beate Zschäpe gespannt 🙂

…mehr

[kiwi]

4 Kommentare

Eingeordnet unter und sonst...:

GIANT SAND Tour schließt 30-Jahre Zyklus

Mit dem aktuellen Album ‚Heartbreak Pass’ kommt Giant Sand wohl zum letzten Mal auf Tour:

Eine gute Zeit es ruhen zulassen und die nächsten 30 Jahre mit etwas anderem zu beginnen“ – Howe Gelb

22.11.15 Köln, Kantine
23.11.15 Hamburg, Knust
24.11.15 Hannover, Kulturfabrik Pavillon
25.11.15 Berlin, BiNuu
26.11.15 Leipzig, Werk 2
06.12.15 Reutlingen, Franz K
07.12.15 Bielefeld, Forum

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Girls going wild in red light district – stop the traffik

Über das blog von nakedberlin bin ich auf diese tolle Aktion von Stop The Traffik aufmerksam geworden…

„Every year, thousands of women are promised a dance career in Western Europe“

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

zeitklang – heute 21 Uhr

Der heutigen zeitklang wieder eine bunte Mischung mit u.a. A Forest, Adama Angst, Irmler + Einheit, Cheatahs …

via Website: http://www.sos-radio.net/

Player im neuen Fenster: http://www.sos-radio.net/flash-player.html

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"