Monatsarchiv: Dezember 2014

Tocotronic als (Die Nerven – Angst)

Sehr feines Stück Musik/Video, das mir bisher entgangen ist.

Tocotronic spielen Die Nerven, während selbige sich auf den Weg zum (eigenen) Konzert machen…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Bohren & der Club of Gore auf Winter-Tour

Bohren & der Club of Gore haben sich für eine kleine Tour zu Beginn des Jahres entschieden:
16.01. Bremen – Lagerhaus
17.01. Dresden – Beatpol
19.02. Mannheim – Alte Feuerwache
20.02. Freiburg – E-Werk
11.02. Köln – Live Music Hall

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Nadine Shah – Stealing Cars

Wer im letzten Jahr den hervorragenden ersten Longplayer von Nadine Shah (Love Your Dum and Mad) verpasst hat, sollte hier unbedingt noch einmal reinhören, denn der nächste bahnt sich seinen Weg.

Mit Stealing Cars ist nun die erste Single da …es wird Zeit für eine neue Tour 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"

Faith No More – Motherfucker

Mit Motherfucker erscheint nach über 17 Jahren die erste Single von Faith No More. Und es wird noch besser, im kommenden Jahr folgen das Album und eine Tour. Neben Fantômas, Mr. Bungle, Tomahawk, Peeping Tom und diversen anderen Projekten (aktuell z.B. tētēma) hat Mike Patton also eine weitere Spielwiese wiedereröffnet…mich freut das sehr!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"

Neil Gaiman – Der Ozean am Ende der Straße

 Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der StraßeNeil Gaiman hat mit Der Ozean am Ende der Straße einen phantastischen Blick in eine Parallelwelt geschaffen. Fern von Religion und Wissenschaft wird hier dem geneigten Leser eine poetische Versöhnung mit dem Dasein, dem Anfang und Ende der Welt geboten, sicherlich ein kleinwenig kitschig aber dennoch sehr passend zur Adventszeit.

„Es war nur ein Ententeich, ein Stück weit unterhalb des Bauernhofs. Und er war nicht besonders groß. Lettie Hempstock behauptete, es sei ein Ozean, aber ich wusste, das war Quatsch. Sie behauptete, man könne durch ihn in eine andere Welt gelangen. Und was dann geschah, hätte sich eigentlich niemals ereignen dürfen … “

…mehr

[eichborn]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...: