Dave Eggers – Der Circle

 Dave Eggers - Der CircleErschreckend nah an der aktuellen Social Media Entwicklung entwirft Eggers eine neue Orwell’sche Welt.

Mae Holland hat einen Traumjob im beliebtesten Unternehmen der Welt ergattert.

Beim »Circle« arbeiten nur die Besten und diese bekommen auch nur das Beste. Angefangen von den neusten technischen Geräten für Ihre Arbeit bis hin zu Alltagsprodukten, die sie testen dürfen, bevor diese in Massenproduktion gehen. Es gibt kostenlose Wohnungen auf dem Firmengelände, die hippesten Künstler treten abends auf, man sorgt für nachhaltige Lebensmittel eine perfekte Krankenversorgung etc.

Auch nutzt der »Circle« seine Monopolstellung überhaupt nicht aus. facebook wurde übernommen und für die Produkte von Apple, Microsoft, twitter etc. hat der »Circle« bessere Alternativen. Die Angestellten, wie auch die Nutzer, sehen nur die Vorteile alles miteinander zu „vernetzen“ – Restaurantbesuche mit Allergien, der Chip im Kind mit dem Smartphone. Die Gründe hierfür sind natürlich allesamt gut, die perfekte Planung für das erste Date genauso wie der Rückgang von Kindesentführungen.

Das große Ziel ist der Wegfall der Anonymität, überall hängen Kameras und auch Politiker tragen immer eine Kamera, so dass jeder nachvollziehen kann was vor sich geht.

Mae Holland ist mitten drin in dieser Entwicklung, freut sich Ihre Eltern einbinden zu können und lernt den geheimnisvollen Kalden kennen. Der »Circle« ist schon bald dem erklärten Ziel alles miteinander zu verbinden und die Anonymität auszuschalten sehr nahe…

Zitat Mercer: „Kein Mensch braucht diese Menge an Kontakt, die ihr ermöglicht. Das verbessert nichts. Es ist nicht gesund. Es ist wie Junkfood.“

…mehr

[kiwi]

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.