Daniel Kahneman – Schnelles Denken, langsames Denken

Daniel Kahneman - Schnelles Denken, langsames Denken»Schnelles Denken, langsames Denken« von Daniel Kahneman ist ein Buch, dass uns auffordert unsere lieb gewonnene und einfache Entscheidungsfindung zu überdenken.

Anhand von spannenden Vorschungsexperimenten beschreibt er, wie unsere zwei Denksysteme funktionieren und irren. Er unterscheidet dabei in:
System 1 – Schnell, automatisch, immer aktiv, emotional, stereotypisierend, unbewusst

System 2 -Langsam, anstrengend, selten aktiv, logisch, berechnend, bewusst

Weitestgehend frei von Fachsprache beschreibt Kahnemann immer anhand von nachvollziehbaren Expirementen warum wir beim „Denken“ in die Falle tappen. Sich dieser schnellen und langsamen Denkweise bewusst zu sein, hilft unbedingt Enscheidungen auch mal zu überdenken.

Kahneman hat 2002 (zusammen mit seinem 1996 verstorbenen Freund Amos Tversky) als erster Nicht-Ökonom den Wirtschaftsnobelpreis für die „Prospect Theory“ erhalten. …mehr

[Siedler Verlag / Random House]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.