Monatsarchiv: Dezember 2013

COR – Lampedusa Blues

Die Rügener Band COR hat einen Song zum Lampedusa-Drama veröffentlicht, Über bandcamp kann der „Lampedusa Blues“ gekauft werden und gleichzeitig das Hamburger Lampedusa Projekt unterstützt werden.

„Menschen fliehen aus ihrer Heimat. Vor dem Hunger, der Folter und dem Tod. Sie klopfen an unsere Tür und bitten uns ihnen zu helfen. Sie hoffen auf unsere Nächstenliebe. Doch wir lieben nur noch uns selbst und sind nicht Willens etwas zu geben. Die moderne Gesellschaft zeigt ihr Gesicht: kalt, gefühllos, gnadenlos und profitorientiert. Und wir als Musiker und Menschen leben in dieser Gesellschaft und spüren, dass hier etwas grundsätzlich verkehrt läuft. Und wir nutzen unsere Kraft und Fähigkeit und machen aus dieser Situation ein Lied. Ein Lied? Was soll das ändern? Die derzeitige Lage wahrscheinlich nicht, aber sicher das Denken und Handeln der Menschen die es hören und weitergeben oder darüber erzählen. Daran glauben wir als COR und deshalb machen wir Musik. Um Menschen zu berühren und zu bewegen – mit Tönen und mit Worten. Hört den Lampedusa Blues.“

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Mogwai – The Lord is Out of Control

Das erste Video vom kommenden Mogwai Albums „Rave Tapes” ist jetzt erschienen. Gefilmt wurde auf Hawaii, verantwortlich ist Antony Crook, der auch für das Cover des letzten Albums „Hardcore Will Never Die, But You Will” zuständig war.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

RY X – Berlin

RY X kannte ich bisher noch nicht, der Dank geht an Julia.

Ein toller Kontrast zu dem Sturm der soeben übers Land zieht…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Chrysta Bell – This Train

 Chrysta Bell - This Train „This Train“ ist das Erstlingswerk von Chrysta Bell. David Lynch ist ihr musikalische Ziehvater, um so weniger verwundert es wenn er über Sie sagt: „Chrysta Bell sieht aus wie ein Traum und Chrysta Bell singt wie ein Traum. Und der Traum wird Wirklichkeit.“

Die Atmosphäre der Musik lässt einen unmittelbar nach Twin Peaks eintauchen. Sphärisch, mystisch und spleenig. Auch wer die beiden Alben von Lynch selbst kennt, kann sich in etwa vorstellen was ihn auf „This Train“ erwarten wird.

Am 9. Dezember kommt Chrysta Bell für ein Konzert in den Grünen Salon nach Berlin, das Album erscheint am 13. Januar 2014 über QQ5/Rough Trade.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Live und in Farbe