Calaveras – Water High

Dunkle Atmosphäre verbreitet die neue Veröffentlichung der sieben Chemnitzer. „Water High“ ist eine düstere Komposition aus Country, Blues und Jazz, erinnert den Hörer an Nick Cave oder auch Madrugada und lässt uns unwillkürlich eine Reise in die staubigen Ebenen zwischen den USA und Mexiko machen.

Westerngitarre, Bass, Cello und Trompete sowie die von Pathos getragene Stimme von Sebastian Mansch werden einfühlsam arrangiert und bilden das melancholische Gesamtwerk von Calaveras. [POORDOG VÖ: 28.05.2010]

Kommentare deaktiviert für Calaveras – Water High

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.