Monatsarchiv: Mai 2010

ROSKILDE 1-4 Juli 2010

ROSKILDE 1-4 Juli 2010
das unbeschreibliche Festival in Dänemark geht in die nächste Runde, im Dezember hat der Vorverkauf begonnen, also nicht zögern, sonst ärgert Ihr euch noch…

Im Juni zeitklang hört ihr dann mehr zum Roskilde Festival und den dort spielenden Bands
Auswahl der bestätigten Bands:
GORILLAZ (PB), KINGS OF CONVENIENCE (N), LCD SOUNDSYSTEM (US), EFTERKLANG (DK), JACK JOHNSON (US), THE KISSAWAY TRAIL (DK), MUSE (UK), NOFX (US), PAVEMENT (US), PORCUPINE TREE (UK) weitere Bands findet Ihr nun fast täglich [hier]

ROSKILDE 1-4 Juli 2010
das unbeschreibliche Festival in Dänemark geht in die nächste Runde, im Dezember hat der Vorverkauf begonnen, also nicht zögern, sonst ärgert Ihr euch noch…
Auswahl der bestätigten Bands:
EFTERKLANG (DK), JACK JOHNSON (US), THE KISSAWAY TRAIL (DK), MUSE (UK), NOFX (US), PAVEMENT (US), PORCUPINE TREE (UK) weitere Bands findet Ihr nun fast täglich [hier]
Advertisements

Kommentare deaktiviert für ROSKILDE 1-4 Juli 2010

Eingeordnet unter Live und in Farbe

Klaus Modick – Krumme Touren

Geschichten - Klaus Modick Krumme Touren

Klaus Modick präsentiert teilweise unveröffentlichte Erzählungen, die in über 20 Jahren Schriftstellerdasein entstanden sind.

In witzig-ironischem Ton umkreist er in seinen Erzählungen immer wieder auch das Thema Musik. So schreibt er von  einer wirklich tragischen Begegnung zwischen dem „Weißen Album“ und einer Heizung oder von Jimi Hendrix Reinkarnation.
All diese „Geschichten“ verbindet eine ironisch-distanzierte Tonalität, ein hohes sprachliche Niveau und eine spielerische Leichtigkeit, die den Realismus des Autors in die Postmoderne zu oszillieren weiß.

…mehr

[eichborn]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...:

Calaveras – Water High

Dunkle Atmosphäre verbreitet die neue Veröffentlichung der sieben Chemnitzer. „Water High“ ist eine düstere Komposition aus Country, Blues und Jazz, erinnert den Hörer an Nick Cave oder auch Madrugada und lässt uns unwillkürlich eine Reise in die staubigen Ebenen zwischen den USA und Mexiko machen.

Westerngitarre, Bass, Cello und Trompete sowie die von Pathos getragene Stimme von Sebastian Mansch werden einfühlsam arrangiert und bilden das melancholische Gesamtwerk von Calaveras. [POORDOG VÖ: 28.05.2010]

Kommentare deaktiviert für Calaveras – Water High

Eingeordnet unter Song/Album der "Stunde"