Monatsarchiv: Februar 2010

Vikas Swarup – Immer wieder Gandhi

Vikas Swarup – Immer wieder Gandhi

Das Erstlingswerk von Vikas Swarup mit dem Titel „Rupien! Rupien!“ sorgte nicht nur durch die Verfilmung von Danny Boyle als „Slumdog Millionär“ für großes Aufsehen. Nun ist der zweite Roman des indischen Autors erschienen und entführt uns einmal mehr in die Welt Indiens. Aus Korruption und Gandhi, Elend und Bollywood zeichnet Swarup ein Bild, das facettenreicher und verrückter kaum sein könnte.

Vicky Rai, kaltblütiger und korrupter Unternehmer, ist auf seiner eigenen Feier erschossen worden. Sechs Personen auf der Party haben eine Pistole und könnten ihn somit umgebracht haben. Alle sechs hatten aufgrund der aberwitzigsten Geschichten mit Vicky Rai Kontakt und könnten Interesse an Vickys Tod haben. Vikas Swarup erzählt uns diese Geschichten, fesselt uns, lässt uns schmunzeln und mitfühlen. Für den nicht Indien Kenner bleibt stets die Frage, ob das Bild nun überzeichnet ist oder nicht und nährt dadurch auch den Wunsch sich mehr mit diesem riesigen Land und der Kultur auseinander zu setzen. mehr…

[Kiepenheuer & Witsch]

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Vikas Swarup – Immer wieder Gandhi

Eingeordnet unter und sonst...: