Monatsarchiv: August 2008

Klaus Modick – Die Schatten der Ideen

Klaus Modick – Die Schatten der Ideen

Der Schriftsteller Moritz Carlsen kommt im Jahr des Irak-Kriegs als Gastdozent nach Vermont, um am dortigen College ein halbes Jahr lang zu unterrichten. Durch Zufall stößt er auf Briefe eines Julius Steinberg. Dieser Julius Steinberg kam auf der Flucht vor den Nazis 1935 nach Amerika. Unverschuldet geriet er jedoch mitten in McCarthys Hexenjagd auf Kommunisten. Moritz Carlsen recherchiert und kommt einem gut behüteten Geheimnis auf die Spur.

Klaus Modick gelingt es auf spannende Weise Prallelen der Geschichte aufzuzeigen und die Schattenseite des amerikanischen Traumes eindrucksvoll darzustellen. Fehlende und falsche Identifikation m

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter und sonst...: